Textgröße

Am 11. Januar 1984 gründete sich der „Verein für häusliche Kranken- und Altenpflege im Kirchspiel Remsfeld e.V.“ Und nahm am 1.Februar desselben Jahres seine Arbeit auf. Bis zum Zusammenschluss im Juni 2005 pflegte und versorgte der Verein seine Patienten im Bereich Knüllwald und Homberg. Es waren keine finanziellen Gründe für den Zusammenschluss, sondern die Station hatte im Laufe der Jahre eine Größe erreicht, deren solide Leitung im Hinblick auf die ständig zunehmenden gesetzlichen und pflegerischen Anforderungen auf ehrenamtliche Weise immer schwerer gerecht werden konnte.

Seitdem unterstützt der Verein finanziell die Arbeit der Diakoniestation Fulda-Eder mit seinen jährlichen Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Er übernimmt die Kosten für ergänzende Pflegeleistungen im Bereich Knüllwald, wenn kein anderer Kostenträger für diese aufkommt.


Für alle weiteren Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung.